Umlättern src=


Startseite

Haftmaterial
für die Tafel

Material für
Whiteboards


Material für
Freiarbeit


Glossar

Comenius

Download Lernmittel
Mathematik

 

01 Zahlraum bis 20: Zehneruebergang plus

Addieren20

Das halbschriftliche Addieren ist eine Rechentechnik zum Lösen der Aufgabe in zwei Schritten. Beispiel: 8 + 6. Erst 8 + 2 = 10, danach 10 + 4 = 14. Ein grau unterlegtes Zeichen schiebt man mit dem Finger/Stift in das Karogitter. Man kann es zurücklegen, indem man es nach links schiebt. Lässt man es los, wird es automatisch an seinen Platz gesetzt. - Durch Tipp auf die Schalter "vor" bzw. "zurück" gelangt man zur nächsten bzw. vorigen Aufgabe. Am Anfang und am Ende der Reihe befindet sich je ein freies Aufgabenfeld, d. h. ein Feld, in dem man eigene Aufgaben stellen kann.

02 Zahlraum bis 20: Zehneruebergang minus

Subtrahieren20

Das halbschriftliche Addieren ist eine Rechentechnik zum Lösen der Aufgabe in zwei Schritten. Beispiel: 14 - 5. Erst 14 - 4 = 10, danach 10 -1 = 9. Ein grau unterlegtes Zeichen schiebt man mit dem Finger/Stift in das Karogitter. Man kann es zurücklegen, indem man es nach links schiebt. Lässt man es los, wird es automatisch an seinen Platz gesetzt. - Durch Tipp auf die Schalter "vor" bzw. "zurück" gelangt man zur nächsten bzw. vorigen Aufgabe. Am Anfang und am Ende der Reihe befindet sich je ein freies Aufgabenfeld, d. h. ein Feld, in dem man eigene Aufgaben stellen kann.

03 Zahlraum bis 100: Halbschriftlich multiplizieren

Multipliziern100

Das halbschriftliche Multiplizieren ist eine Rechentechnik zum Lösen der Aufgabe in drei Schritten. - Beispiel: 2 x 23 = . Erst 2 x 20 = 40, danach 2 x 3 = 6, zuletzt 40 + 6 = 46. Ein grau unterlegtes Zeichen schiebt man mit dem Finger/Stift in das Karogitter. Man kann es zurücklegen, indem man es nach links schiebt. Lässt man es dann los, wird es automatisch an seinen Platz gesetzt. - Durch Tipp auf die Schalter "vor" bzw. "zurück" gelangt man zur nächsten bzw. vorigen Aufga- be. Am Anfang und am Ende der Reihe befindet sich je ein freies Feld, in dem man eigene Aufgaben stellen kann.

04 Zahlraum bis 100: Halbschriftlich dividieren

Dividieren

Das halbschriftliche Dividieren ist eine Rechentechnik zum Lösen der Aufgabe in drei Schritten. - Beispiel: 26 : 2 = . Erst 20 : 2 = 10, danach 6 : 2 = 3, zuletzt 10 + 3 = 13. Ein grau unterlegtes Zeichen schiebt man mit dem Finger/Stift in das Karogitter. Man kann es zurücklegen, indem man es nach links schiebt. Lässt man es dann los, wird es automatisch an seinen Platz gesetzt. - Durch Tipp auf die Schalter "vor" bzw. "zurück" gelangt man zur nächsten bzw. vorigen Aufgabe. Am Anfang und am Ende der Reihe befindet sich je ein freies Feld, in dem man eigene Aufgaben stellen kann.

05 Zahlraum bis 100: Addieren mit Platzhaltern

Addieren100P

Das Addieren mit Platzhaltern ist eine Aufgabe in Form einer Gleichung. Sie dient dem Erwerb der Strategie des Ergän- zens. - Man schiebt eine grau unterlegte Ziffer mit dem Finger/Stift an die Position des Platzhalters. Man kann sie zurück- legen, indem man sie an den linken Rand schiebt. Lässt man sie dort los, wird sie automatisch an ihren Platz gesetzt. - Durch Tipp auf die Schalter "vor" bzw. "zurück" gelangt man zur nächsten bzw. vorigen Aufgabe. Am Anfang und am En- de der Reihe befindet sich je ein freies Aufgabenfeld, d. h. ein Feld, in dem man eigene Aufgaben stellen kann.

06 Zahlraum bis 100: Multiplizieren mit Platzhaltern

Multiplizieren100P

Das Multiplizieren mit Platzhaltern ist eine Aufgabe in Form einer Gleichung. Sie dient dem Erwerb der Strategie des Er- gänzens. - Man schiebt zwei grau unterlegte Ziffern mit dem Finger/Stift an die Position der Platzhalter. Man kann sie zu- rücklegen, indem man sie an den linken Rand schiebt. Lässt man sie dort los, werden sie automatisch an ihren Platz ge- setzt. - Durch Tipp auf die Schalter "vor" bzw. "zurück" gelangt man zur nächsten bzw. vorigen Aufgabe. Am Anfang und am Ende der Reihe befindet sich je ein freies Aufgabenfeld, d. h. ein Feld, in dem man eigene Aufgaben stellen kann.

07 Nachbarzahlen im Zahlraum 20-100

Nachbarn20

Das Bestimmen des Vorgängers ist schwierig, wenn die Zahl eine Zehnerpotenz oder ein Vielfaches einer Zehnerpotenz ist. Die gesuchte Zahl wird in quadratische Platzhalter eingetragen. Eine grau unterlegte Ziffer wird mit dem Finger /Stift in die Stellenwerttafel geschoben. Man legt sie zurück, indem man sie an den rechten Rand schiebt. Dort wird sie auto- matisch an ihren Platz gesetzt. - Über die Schalter "vor" und "zurück" werden die Aufgaben aufgerufen.

08 Nachbarzahlen im Zahlraum 200-1000

Nachbarn200

Das Bestimmen des Vorgängers ist schwierig, wenn die Zahl eine Zehnerpotenz oder ein Vielfaches einer Zehnerpotenz ist. - Die gesuchte Zahl wird in quadratische Platzhalter eingetragen. Eine grau unterlegte Ziffer wird mit dem Finger/Stift in die Stellenwerttafel geschoben. Man legt sie zurück, indem man sie an den rechten Rand schiebt. Dort wird sie auto- matisch an ihren Platz gesetzt. - Über die Schalter "vor" und "zurück" werden die Aufgaben aufgerufen.